Moderne Marketer sind auf den Digitalisierungs-Hypetrain aufgesprungen: Webinare sind fester Bestandteil des Arbeitsalltags führender Marketingabteilungen. In einer von Demand Gen durchgeführten Befragung gaben 76% an, dass sie Webinare bereits im Marketing-Mix verwenden. Weitere 15 % wollen Webinare innerhalb eines Jahres in ihren Marketingplan einbauen. Was macht Webinare als Marketinginstrument so attraktiv? 

Exklusive Themen, die Sie und Ihre Leads interessieren: Webinare bieten gegenüber analogen Live-Veranstaltungen nicht nur einen Kosten-Nutzen-Vorteil, sondern lassen sich auch effektiv in Ihre Gesamtstrategie einfügen. 

Webinare sind einweitere Möglichkeit, Content aufzubereiten und zu verwerten. Das Besondere dabei: Die Interaktion zwischen Sprecher und Teilnehmer. Die Interaktivität solcher digitalen Lehr- und Informationsveranstaltungen wird von Vertrieblern und Marketers gleichermaßen geschätzt und genutzt. 

Wie fügen sich Webinare in das Konzept des Inbound-Marketings ein? 

Das Konzept des Inbound-Marketings setzt die Kundenzufriedenheit an oberste Stelle. Dabei agieren und interagieren Mitarbeiter aller Abteilungen mit Interessenten – Ziel ist es, eine Vertrauensbasis zu schaffen und so den potenziellen Interessenten zu einem Fürsprecher des Unternehmens zu machen. Wie also passen Webinare in das Konzept des Inbound-Marketings? 

  1. Persönlicher Kontakt erschafft eine Vertrauensbasis zu den Interessenten 
  2. Webinare bieten oft Lösungen und Informationen für die Probleme der Kunden an 
  3. Webinare sind für Kontakte thematisch interessant 

Webinare im Inbound-Marketing: eine effektive Allzweckwaffe 

Sie wirken aktiv an jedem Bestandteil des Inbound-Marketings mit: 

  • Für Ihren Sales Funnel, da sie nicht nur neue Leads generieren, sondern diese auch für Seller vorqualifizieren, indem Sie während des Webinars die richtigen Fragen stellen und Umfragen einbauen.        
  • Webinare helfen Ihrem Service, indem sie aufkommende Fragen durch Content-Erstellung beseitigen bzw. vorwegnehmen und sie während des Seminars häufig gestellte Fragen beantworten.           
  • Ihr Marketing profitiert ebenfalls davon. Durch das Hinführen auf speziellere Seminare werden Leads genurtured. Als Marketer ist es außerdem möglich, Leads mit exklusivem Content zu locken, u. a. in dem im Webinar darauf hingewiesen wird. 

B2B Survey: Online-Events als Marketinginstrument innerhalb der Peer-Group 

In einer von Demand Gen durchgeführten Survey wurden 150 praktizierende Marketers zu ihrem Web-Seminar Nutzungsverhalten befragt. Dabei gaben 76 % an, Webinare bereits in ihrem Marketing-Mix zu verwenden. Weitere 15 % gaben an, dass sie innerhalb des nächsten Jahres Online-Events in ihren Marketing-Mix aufnehmen wollen. 

Webinare sind fester Bestandteil im Marketing-Mix 

  1. Speziell was den B2B Bereich betrifft, sind die Zahlen einer zuvor durchgeführten Survey interessant: 75 % deBefragten gaben an, dass sie Webinare konsumiert haben, bevor sie eine Kaufentscheidung im B2B Marketing getroffen haben. 
  2. Es kommt noch besser: Mehr als die Hälfte der Befragten war der Meinung, dass eines der konsumierten Online-Events der wertvollste Content war, den sie 2019 genutzt haben. 

Innerhalb des B2B Marketing schätzen die Teilnehmer der Befragung vor allem die Möglichkeit, mittels Webinaren die Leadgenerierung und Aneignung zu steigern. 87 % der befragten Marketers sehen die Stärken der Online Events in diesem Bereich des Sales Funnel.

Wie hilft das hinsichtlich Ihrer Gesamtstrategie? 

  • Auch wenn die Befragten den größten Fokus der Online-Seminare bei der Leadgenerierung sehen, vergessen Sie nicht, dass alle Phasen des Inbound-Marketings von Webinaren beeinflusst werden 
  • Die Erkenntnis, dass Webinare zu den erfolgreichsten Instrumenten des Inbound-Marketings zählen, wird durch diese Befragung bestätigt. Sie sollten Webinare dementsprechend dringend in Ihren Marketing-Mix einplanen, falls Sie dies noch nicht getan haben. 

Ziele eines Webinars: Content is King 

Die Ergebnisse der Befragungen verdeutlichen, worum es in einem Webinar geht – der Content is King. Im Wesentlichen verwendet man Webinare um a) neuen Content, ein neues Produkt oder einen neuen Trend zu promoten oder b) bestehenden Content aufzubereiten. Wollen Sie ein bestehendes Whitepaper sinnvoll aufbereiten? Oder schwebt Ihnen vor, einen interessanten Blogartikel neu zu präsentieren? Solche Online-Events eignen sich perfekt dazu, bereits bestehenden Content zur Leadgenerierung zu verwenden – somit werden Ihre Ressourcen nachhaltig genutzt. 

Ein gutes Beispiel hierfür ist der aktuelle Trend, die wegen des Coronavirus ausfallenden Messen durch Live-Veranstaltungen im Internet zu ersetzen. Webinare helfen, die ausbleibenden Kontakte einzufangen. Der Weg dazu führt nur über ausgewählten Content, der Siedie Thematik und Probleme des Leads, anspricht. 

Webinare im Marketing-Mix: Nutzen Sie Ihre Reichweite 

Damit Ihr Online Event so richtig einschlägt, sollten Sie alles in die Wege leiten und Ihre Reichweite ausnutzen – wieso die ganze harte Arbeit, wenn Sie die Ihnen zur Verfügung stehenden Mittel nicht nutzen? Blog, Social Media und E-Mails helfen Ihnen, Ihr Webinar zu bewerben. 

Eine neue Landing Page, ein entsprechendes Formular oder ein Call-to-Action kann Ihnen helfen, Leads für das entsprechende Webinar zu generieren. Suchen Sie in Ihren bisherigen Kontakten jene heraus, die inhaltsverwandte Use Cases und Infografiken gedownloadet haben. Schreiben Sie eine E-Mail an diese Kontakte und bewerben Sie Ihr Webinar! 

Posten Sie auf Social Media über das bevorstehende Webinar, greifen Sie Blogartikel auf, die auf einen anderen Teilbereich des Themas einzahlen: Die Möglichkeiten zur Leadgenerierung für Ihr Webinar sind vielfältig. 

Die Bewerbung Ihres Events findet im Wesentlichen mithilfe Ihrer Owned Media statt – Facebook, Ihre Webseite oder Ihr hauseigener Newsletter. Wünschenswert ist jedoch, auf die Stärke Ihrer Partner zurückzugreifen und Earned Media zu nutzen – lassen Sie nichts aus, um Ihr Webinar zu promoten. 

Wie Inbound-Marketing, Webinare und die Feedbackschleife zusammenhängen 

Webinare promoten neue Produkte oder Content, ermöglichen das Wiederaufbereiten von bereits produzierten Inhalten und unterstützen die einzelnen Abschnitte des Inbound-Marketing-Prozesses. 

Online-Events haben einen weiteren großen Vorteil: Durch das unmittelbar erfolgende Feedback erhalten Sie weitere Content-Ideen. Ist der Teilnehmer zufrieden mit dem Content des Webinars, wo sieht er Lücken? Es bietet sich an, die Teilnehmer des Seminars auf inhaltlich zusammenhängende Blogbeiträge, Events oder Newsletter-Artikel hinzuweisen. 

Webinare bieten die Chance, Content-Ideen von Teilnehmern zu generieren 

Teilnehmer berichten gegebenenfalls innerhalb des Chats über entstandenen Fragen zum Content, beziehungsweise Produkt. Falls sich solche Meldungen über Probleme bei Funktionen des Produkts oder beim Verständnis von Inhalten häufen, seien Sie dankbar - schließlich ist das eine Chance, brandneuen Content für Sie zu generieren. 

Was lernen wir daraus? 

  1. Webinare sind essenzieller Bestandteil des Inbound-Marketings und können für jede Phase des Sales Funnels genutzt werden. 
  2. Webinare liefern wertvolle Informationen, Learnings und Interaktionen mit den Leads. 
  3. Webinare sind nachhaltig, in dem sie alten Content aufbereiten und neuen generieren. 
  4. Webinare lassen sich wertschöpfend in Ihre Gesamtstrategie einbauen. 

Schließlich ist dieser Blogbeitrag anschaulich für die Einbindung von Webinaren in die Gesamtstrategie: Content wird erstellt und wiederaufbereitet und unterstützt damit andere Instrumente innerhalb Ihrer Marketingstrategie – wie zum Beispiel einen Blogpost.

Welche weiteren Möglichkeiten der Bewerbung für Webinare es gibt und was zu Ihrer Gesamtstrategie gehören sollte, verrät unsere Checkliste. Darin sind alle wichtigen Informationen bezüglich der Veranstaltung von Webinaren zusammengefasst.

Webinar Checkliste

Juliane Rink

Über den Autor

Juliane Rink bereichert das divia Team seit 2019 und ist unsere Expertin für den Bereich Online Marketing, insbesondere für unsere Webinare. Wer regelmäßig an unseren Webinaren teilnimmt, kennt Juliane als professionelle Rednerin, die mit ihrer Expertise und ihrem Wortwitz sowohl Zuschauer als auch Kollegen überzeugt. In unserem Blog befasst sie sich hauptsächlich mit den Bereichen Digital Marketing und Webinare.