Die Corona-Pandemie und ihre Folgen waren nicht absehbar. Auch der Effekt auf Marketing und Vertrieb konnte so keiner erahnen. Die unmittelbaren Folgen sind jedoch bereits jetzt sichtbar: Messen werden abgesagt, Events werden verschoben, Kundentermine fallen aus, kurz um: persönliche Interaktionen sind nur bedingt oder gar nicht mehr möglich.

Der Shift von offline zu online, der bis vor einem Monat noch ein großer Trend war, wird nun ein unabdingbarer Schritt für so gut wie alle kommunikativen Maßnahmen von Unternehmen. Viele haben die Digitalisierung ihres Marketings und ihres Vertriebs lange vor sich hingeschoben und sehen sich jetzt plötzlich dazu gezwungen, Online-Marketing in Rekordzeit zu etablieren. 

Denn der richtige Zeitpunkt, online Leads zu generieren, ist jetzt.

Maßnahmen zur Online-Leadgenerierung sollten daher schnellstens eingeführt oder optimiert werden. Die abteilungsübergreifende Einsicht, dass es nun gilt, Marketing und Vertrieb digital fit zu machen, kann dabei durchaus als Chance betrachtet werden, denn erstens stehen viele Türen offen und zweitens werden dieser Arbeit auch lange nach der Krise Früchte tragen. Und selbst wenn wir nicht wissen, welche der vielen krisenbedingten Veränderungen von heute Bestand haben werden: die Digitalisierung von Vertrieb und Marketing wird bleiben.

Zeit und Ressourcen von Messeabsagen nutzen 

Messeabsagen haben Zeit und Ressourcen freigesetzt, die es zu nutzen gilt. Diese sollten investiert werden! Das Budget herunterzufahren oder die Kundenakquise nun gänzlich einzustellen wäre fatal, da die Sales Pipeline auch nach der Krise gefüllt sein muss. Die Vertriebler brauchen gerade dann neuen Kontakte, mit denen sie wieder ins persönliche Gespräch treten können. 

Gerade, wer in einer Branche zuhause ist, in der Digital Marketing noch nicht den stärksten Einfluss hat: Wer jetzt handelt, hat gute Chancen, seiner Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein oder andernfalls Boden gutzumachen.

Eins ist sicher: alle Unternehmen sind auf der Suche nach Alternativen, nach Lösungen, um die ausfallenden Möglichkeiten Kontakte zu generieren zu ersetzen. Aus der Fülle an Möglichkeiten, die Ihnen digitales Marketing bietet, schlagen wir Ihnen hier ein paar konkrete Maßnahmen vor, die Sie, kurz-, mittel- und langfristig umsetzten können. 

Kurzfristige Möglichkeiten zur Online-Leadgenerierung 

Aller Anfang ist schwer: Mit digitalem Marketing und einer Online-Leadgenerierung anzufangen, kann überwältigend seinDie folgenden 3 Marketinginstrumente lassen sich ohne einen gewaltigen Mehraufwand realisieren und helfen Ihnen kurzfristig dabei, Leads zu generieren:

  • Chatbots lassen sich schnell und einfach auf Ihrer Website integrieren und ermöglichen eine direktere Kontaktaufnahme von Interessenten und Kunden.
  • Wenn Sie Suchmaschinenmarketing nicht bereits intensiv nutzen, ist jetzt die Zeit dafür. Durch die aktuelle Entwicklung verbringen Ihre potenziellen Kunden mehr Zeit vor dem PC. Ob im Home-Office oder durch die Isolation aufgrund einer Ausgangssperre, Ihre Kontakte werden nun noch eher und häufiger Suchmaschinen wie Google & Co nutzen. SEA hilft dabei, schnell und gezielt eine gute Platzierung bei den Google-Suchergebnissen zu erreichen. 
  • Die wohl am einfachsten zu implementierenden Maßnahmen können die effektivsten sein: CTAs und Landing-Pages sind Website Elemente, die Besucher dazu auffordern mit Ihnen in Kontakt zu treten. Beispiele hierfür wären Kontaktformulare auf einer Landing-Page, durch das Interessenten ein unverbindliches Beratungsgespräch anfordern können. Auch Pop-up Formulare oder CTAs mit Aufforderungen wie "Hier Demo anfordern" können ein Wunder bewirken, wenn es um das Thema Conversion geht. 

Weitere Instrumente für ein erfolgreiches Online Marketing

Die Informationen und Ressourcen für Ihre Messeauftritte können Sie in Webinaren verwerten. Webinare sind online abgehaltene Seminare und dienen der Aufbereitung und Verwertung von Content. In diesem Falle kann dies Content sein, der am besten schon von Ihnen für einen Messeauftritt produziert worden ist.  

Was den Kosten-Nutzen-Ertrag angeht, ist ein Webinar aufgrund seiner einfachen Rahmenbedingungen nicht zu überbieten. Leadgenerierung mittels Webinar ist im Moment topaktuell und wird als der passende Ersatz für ausfallende Messen gesehen. 

Virtual Showrooms sind eine fortgeschrittene Möglichkeit, Online Leads zu generieren. In solchen Showrooms werden Produkte auf innovative Weise online gezeigt. Burberry präsentierte auf diese Weise ein neues Handtaschenmodell direkt auf Google  für kleinere und mittelständische Unternehmen empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem Partner (wie zum Beispiel zreality) um einen solchen Virtual Showroom zu verwirklichen. 

Search Engine Optimization (SEO oder Suchmaschinenoptimierung) bietet Ihnen die Möglichkeit, bereits bestehende Website Texte zu optimieren. Das Ganze erfolgt auf der Basis einer Keyword Analyse – so können Sie die relevanten Wörter in Ihren Content einbauen und damit ein besseres Google Ranking erzielen. 

Langfristige Maßnahmen im Online Marketing 

Der geteilte Thron der digitalen Welt: Der Kunde ist König und Content is KingContent-Marketing, das heißt das Bloggen und Bereitstellen von hochwertigen Inhalten, hilft Ihnen bei der Leadgenerierung.  

Website Besucher treffen auf genau die Informationen, nach denen sie suchen. Durch Content-Marketing verbessert sich das Google Ranking – und ganz nebenbei positionieren Sie sich als Experte. Leads werden generiert, in dem Sie am Ende Ihres Blogbeitrags einen CTA oder einen Whitepaper Download anbieten – ein Mehrwert für den Kontakt und Sie erhalten im Gegenzug die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. 

Das Erstellen von solchen hochwertigen Inhalten wie bspw. Whitepaper, E-Books, Checklisten etc. braucht aber eine gewisse Vorlaufzeit. Hierbei bedarf es zudem eine Content-Strategie, damit Ihre Bemühungen in puncto Content bald Früchte tragen.  

Marketing Automation hilft Ihnen, Ihre generierten Leads weiterzuqualifizieren und zu bespielen. Durch dieses Lead-Nurturing können Sie die reifen und interessierten Leads an Ihren Vertrieb übergeben. Dieser kann dann seine Ressourcen gezielt und erfolgversprechend einsetzen. 

Die Einführung von Marketing Automation ist jedoch ein langer Weg, der einiger strategischer Vorüberlegungen bedarf. Wenn Sie bis jetzt gezögert haben, Ihre Kraft und Ressourcen hierfür einzusetzen, bietet die aktuelle Krise auch hier eine Entscheidungshilfe - und die nötige Zeit solche Wege einzuschlagen. 

Generieren Sie online Leads - und starten Sie damit genau jetzt

Dass die Zukunft des B2B-Marketings eine Online-Leadgenerierung enthält, war bereits vor der Krise bekannt. Die Situation jetzt zeigt, dass Unternehmen diesen Weg bereits frühzeitig einschlagen sollten und sich diverser Online-Maßnahmen bedienen sollten. Die Möglichkeiten sind hierfür vielfältig und können genau auf Ihr Unternehmen, Ihre Strategie und Ihre Zielgruppe abgestimmt werden.

Verschwenden Sie keine Zeit und lassen Sie sich von uns beraten. Wir zeigen Ihnen Potenziale und Möglichkeiten auf, wie Sie auch jetzt Ihre Sales Pipeline befüllen können.

KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

Theresa Schulten

Über den Autor

Theresa Schulten bereichert das Sales-Team seit Anfang 2019 und ist für die Neukundenakquise zuständig. Ihre Aufgabe: Sie sucht und findet gemeinsam mit unseren Kunden die passenden Lösungen für Online Marketing und Vertrieb. Ihre Begeisterung ist ihr anzumerken und sie teilt sie sowohl im Team als auch hier im Blog.