Modernes Marketing im 21. Jahrhundert: Durch die fortlaufende Steigerung der Digitalisierung fällt selbst der Ausfall von Großveranstaltungen nicht mehr so stark ins Gewicht wie früher. Messeaussteller nutzen so genannte Webinare, um den entstehenden Kontaktverlust auszugleichen – Mit Erfolg. 

Mit allgemeinen Präsentationen im Internet, die über aktuelle Themen informieren, positionieren sich Firmen und Selbstständige als Personen, die am Puls der Zeit sind, Trends verfolgen oder selbst starten. Technologien entwickeln sich rasant, neue Services kommen auf den Markt und das Internet bietet immer wieder neue Möglichkeiten und Herausforderungen. Diese lassen sich in Webinaren aufgreifen, erklären und diskutieren.  

Live steht dabei der Austausch im Vordergrund - Das bringt einen gewissen Unterhaltungswert mit. Der Teilnehmer ist mittendrin, statt nur dabei. Webinare zeigen einen Weg aus der immer gleichen Ansprache der Zielgruppe und realisieren eine echte Interaktion mit Kunden, die in Erinnerung bleibt.

 

Anstelle von Messevertrieb: Webinare

Webinare sind online abgehaltene Seminare. Marketingexperten haben eine Menge Spielraum beim Organisieren und Ausgestalten dieser neuen Art der Lehr-, Informations- oder Werbeveranstaltung.  

Allen gemeinsam ist, dass sie eine super Chance bieten, mit Leads in den direkten Dialog zu gehen. Online Workshops füllen verschlafene Facebook Seiten und YouTube Kanäle mit Leben, denn sie zeichnen sich durch gezielten Austausch mit Interessenten aus.  

Webinare bieten viele Möglichkeiten, mit potenziellen Leads in den direkten Dialog zu gehen. 

Firmen zeigen ihre Expertise mit und über Webinaren und produzieren dabei nachhaltig wirksamen Content. nutzen Großkonzerne der Automobilbranche solche Online-Events als Ersatz für ausfallende Messeveranstaltungen 

Im Detail lassen sich die Web-Seminare ganz individuell, authentisch und zielgruppenbezogen aufsetzen, so dass eine gezielte Marketingstrategie durch Webinare stimmig ergänzt wird. Der Marketingtrend 2021 ist zwar kein Allheilmittel, aber eine perfekte Ergänzung eines zeitgemäßen Marketing Portfolios.

 

Welche Formen von Webinaren gibt es und warum ist das Format so erfolgreich? 

Kunden und Mitarbeiter interessieren sich für gezielte Informationen und Fortbildungen, die sie schnell und unkompliziert auf den neuesten Stand bringen, denn für aufwendige Schulungen zu umfangreichen Themen bleibt im hektischen Alltag wenig Zeit.

On Demand oder Live: Mit Webinaren Expertise zeigen und Kunden schulen 

Moderne Training-Konzepte setzen auf das kompakte Vermitteln spezifischer Kompetenzen - kurze Online Veranstaltungen passen in dieses Konzept. Sie bieten örtliche Unabhängigkeit und finden ihren Platz in jeden Terminkalender. Wir unterscheiden: 

  • Live Events sind vorab terminierte, zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfindende Webinare. Referent und Publikum sind gleichzeitig anwesend und stehen im Dialog. Von der Interaktion zwischen Sprecher und Teilnehmer profitieren beide Seiten: Veranstalter erhalten unmittelbares Feedback und Teilnehmer können Fragen stellen, die zu ihrem Verständnis der Thematik beitragen.
  • Die sogenannten Replays stehen für einen definierten Zeitraum nach dem eigentlichen Event zum Abruf bereit. Diese sind ein Video-On-Demand Service und sind daher praktikabel für die Neukontaktgewinnung von Interessenten in Zeitnot. 
  • Evergreens sind Online-Präsentationen ohne Interaktion, die über Webseiten und Social Media verlinkt sind. Sie eignen sich für dauerhaft relevanten Content. Gleichzeitig bieten sie sich zum Einstieg für Referenten an. Anfänger vermeiden Lampenfieber und perfektionieren ihre Live Performance, bevor sie interaktivere Elemente realisieren. 
  • Mit Lehrveranstaltungen im Internet vermitteln Unternehmen ihren Leads branchenspezifisches Know-how. Lehrreiche Auftritte im Netz unterstützen das eigene Experten-Image und wirken als Multiplikatoren. Aktuelle Themen wie agiles Projektmanagement oder die DSGVO lassen sich aufgreifen, um das eigene Wissen zu präsentieren und Kompetenz zu demonstrieren. Viele Zuschauer sehen sich das Schulungsangebot gleichzeitig an und genießen die direkte Kommunikation. 

 

Online-Leadgenerierung für den Vertrieb: persönliche Verkaufsgespräche im Web

Das Präsentieren oder Erklären von Produkten und Dienstleistungen wirkt wie ein persönliches Verkaufsgespräch: 

  • In einem Live-Stream erreicht der Veranstalter viele Kunden gleichzeitig.  
  • Das moderne Format wirkt professionell und distanziert sich vom platten Produktmarketing.  
  • Interessenten erleben Produkte live und in Farbe mit eingängigen Anwendungsbeispielen.  
  • Über einen integrierten Chat oder direkte Umfragen fühlen sich Teilnehmer einbezogen.  
  • Sie stellen Fragen, äußern Kritik und geben wertvolle Anregungen. So erhalten Unternehmen wertvolles Feedback zum Produkt und den Kundenbedürfnissen.

 

Auftritt im Netz: Tools und Features von Webinaren

Die oben genannten Formate erlauben es dem Veranstalter, die verfügbaren Tools und Features genau auf das Ziel der Marketingaktion abstimmen.

Stehen Personen im Vordergrund bietet sich die Übertragung per Video an. Das Streamen von PowerPoint Präsentationen oder anderen Unterlagen vermittelt Inhalte 

Als Best Practice gilt ein Wechsel zwischen Referent und Präsentation, ergänzt durch Audioübertragungen. Mit modernen Webinar-Anwendungen zeigen Moderatoren mehrere Bildschirme oder zusätzliche Dateien oder Graphiken. 

Das Einbinden spannender oder lustiger Erklär-Videos lockert das Geschehen auf, Zeichnungen am echten (und virtuellen) Whiteboard unterstreichen den Echtzeit-Charakter.  . 

 

Keine One-Way-Kommunikation: Interaktionsmöglichkeiten und Webinare 

Webinare sind keineswegs eine Einbahnstraße: Als Veranstalter verfügen Sie über zahlreiche Mittel, um die Veranstaltung interaktiver und spannender zu gestalten.

Chat 

Unabhängig von der gewählten Übertragungsart ist das wesentliche Feature eines Live-Streams der Chat. Teilnehmer nutzen die integrierten Chat-Funktionen für Fragen und Feedback. Smileys zeigen dem Moderator, wie die Inhalte ankommen.  

Zwischenfragen gleich zu beantworten, intensiviert den Austausch mit dem Publikum, stört unter Umständen jedoch den Ablauf. Häufig sammelt der Referent die Chat-Eingänge erst einmal ein und geht am Ende darauf ein. 

Questions and Answers (Q&A)

Hier ähneln sich Webinare und klassische Messevorträge: Am Ende der Präsentation geht der Sprecher auf die vorher gesammelten Fragen ein und beantwortet diese. Unternehmen erhalten so unmittelbar Feedback, können offene Fragen beantworten und gehen direkt auf die Kundenbedürfnisse ein.

Umfragen 

Surveys bauen Veranstalter zu jedem Zeitpunkt der Websession ein. Anfangs vermitteln die richtigen Fragen einen Eindruck, wie sich das Publikum zusammensetzt und was es vom Angebot erwartet. Live setzt der Moderator seine Schwerpunkte entsprechend.  

Am Ende eines Web-Seminars dienen sie dem Erfassen der Lessons Learned und der Qualitätssicherung. Surveys geben dem Redner die Möglichkeit, sein Publikum besser kennenzulernenUmfragen in Form eines Quiz erlauben es außerdem, den Lernerfolg zu prüfen. 

 

Erfolgreiche Leadgenerierung mit Experten-Content 

Das Seminar im Web gehört zu den erfolgversprechenden Content Marketing Trends. Das innovative Format hebt die Einbahnstraße der Marketing Kommunikation auf und bringt Video Content und Social Media auf Trab.

Interessante Inhalte mit Mehrwert helfen dabei, Leads zu generieren, bestehende Kunden zu binden und nachhaltige Imagepflege zu betreiben. 

Die orts- und z.T. zeitunabhängigen 60 bis 90-minütigen digitalen Lehrgänge sind planungsintensiven offline Veranstaltungen vom Organisationsaufwand überlegen. Interessenten bauen sie flexibel und spontan in ihre vollen Terminkalender ein. Praktisch alle Themen lassen sich online als Video, Audio oder Präsentation aufarbeiten.  

Auf der einen Seite sind Live und On-Demand Angebote theoretisch einer unbegrenzten Zahl von Zuschauern zugänglichAuf der anderen Seite sind die Events das ideale Medium für eine überlegte und punktgenaue Zielgruppenansprache. 

Wer grundlegende Tipps zum Präsentieren, Organisieren und Bekanntmachen seines Angebotes beachtet, nutzt ein effektives Marketinginstrument mit geringem Aufwand und niedrigen Kosten. Aus den Marketingtrends sind Webinare nicht wegzudenken.  

Wollen Sie Ihre eigenen Webinare veranstalten? Wir unterstützen Sie gerne.

Laden Sie sich hier schon mal unsere Webinar-Checkliste herunter:

Webinar-Checkliste herunterladen

Philipp von Schmeling

Über den Autor

Philipp von Schmeling schreibt im divia Blog zu Marketingthemen im IT- und B2B-Kontext. Sein aktueller Schwerpunkt liegt dabei auf der Inbound Marketing Methodik und Marketing Trends.