Tools, Tools, Tools! Laut dem Marketing Technology Landscape Supergraphic von 2020 gibt es 8.000 Marketing und Vertriebstools.

Zugegebenermaßen kann einem beim Anblick dieser Masse an Tools schwindelig werden. Spätestens jetzt kann man erahnen, was sich hinter dem Begriff Tool-Dschungel verbirgt.  

martech-landscape-2020-martech5000-slide


Die schlechte Nachricht vorweg: Sie können nicht alle Tools kennen. Die passenden und notwendigen Tools auszuwählen gleicht dem Suchen der Nadel im Heuhaufen. Die gute Nachricht: Wir haben schon einige Tools ausprobiert und stellen Ihnen hiermit unsere sechs Favoriten vor, die Marketers und Vertriebler in ihrem täglichen Doing unterstützen und zu erhöhten Traffic-Conversion- und Closingraten beitragen. 

Outgrow – Interaktionen mit Ihren Leads durch personalisierte Inhalte 

Outgrow ermöglicht es Marketern, personalisierte und interaktive Inhalte wie Taschenrechner, Quiz, Empfehlungen, Formulare, Umfragen, Chatbots, Abstimmungen, Wettbewerbe und Bewertungen zu erstellen. Die Möglichkeiten von Outgrow sind vielfältig  die Stärke von Outgrow ist die Variabilität.

Die Quintessenz für den Marketer: Diese Erlebnisse bieten einen echten Mehrwert für den Kunden. Sie steigern das Engagement der Websitebesucher und generieren hilfreiche Daten, die Sie zur Qualifizierung und Segmentierung von Leads nutzen können. 

Um Outgrow effektiv zu nutzen, sollten die einzelnen Funktionen des Programms sinnvoll in Ihre Website bzw. in Ihre Landing- Pages eingebaut sein. Ein CTA mit „Klicken Sie hier, um mehr über die ROI von Marketing Automation zu erfahren“ ist für den Websitebesucher weniger spannend als die Möglichkeit, die ROI der Marketing Automation zu berechnen. Dadurch interagiert der potenzielle Lead direkt auf Ihrer Website und erfährt live mehr über die Vorteile von Marketing Automation. 

Für wen ist dieses Tool geeignet? 

Für Marketer, die Ihre Website veredeln und interaktiver gestalten wollen. Die Konvertierungsrate der Website lässt sich durch die spannenden Funktionen von Outgrow steigern – vorausgesetzt, diese werden sinnvoll implementiert. Chatbots, Rechner und Quiz bieten die Möglichkeit, das Engagement zu fördern und die Konvertierungsrate zu steigern. Hier geht es zum Tool.

Lucky Orange – Konvertierungsrate steigern durch strategische Analysen 

Viele Visitors, aber wenige Leads? Während Outgrow Funktionen anbietet, die das Engagement fördern und die Konvertierungsrate steigern, bietet Lucky Orange die passende Analyse dazu. Als netter Bonus enthalten alle Lucky Orange Tarife sämtliche Funktionen des Tools: Heat Maps, Erfassung von Visitors, Live-Chats, Konvertierungstrichter, Echtzeit-Dashboards und Umfragen sind fester Bestandteil dieses Service. 

Lucky Orange bietet seinen Kunden umfassende Analysen an, mit denen sich das Verhalten der Visitors erklären lässtUnsere FavoritenHeat Maps und Mauszeigerbewegungen, Besuchs- und Lesezeit. Kunden von Lucky Orange können außerdem sehen, wann und wo die Visitors das Scrollen stoppen beziehungsweise die Website verlassen. 

Die Daten sind anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse von dem Besucher auf die Person hinter dem Rechner geschlossen werden. Lucky Orange hilft dabei, die Website zu optimieren und damit die Konvertierungsrate zu steigern. 

Für wen ist Lucky Orange geeignet? 

Für Marketer, die Probleme damit haben, Ihre Website hinsichtlich der Usability zu optimieren. Lucky Orange als Programm ist benutzerfreundlich gestaltet, so dass selbst technik-averse Marketer problemlos die richtigen Analysen auswählen und die entsprechenden Schritte einleiten können. Für Marketer, die sich mit dem Thema Konvertierungsrate optimieren beschäftigen, empfehlen wir diesen Blogartikel. 

CallPage – Schneller Einstieg in Telefongespräche mit potenziellen Kunden 

Klagt Ihr Vertrieb über den langsamen Konvertierungsprozess? Gerade im B2B-Bereich kann es Monate dauern, bis es zum Erstgespräch zwischen Vertriebler und Lead kommt. CallPage ist ein Tool, das einem Unternehmen die Möglichkeit bietet, schneller mit den Visitors in Kontakt zu treten.  

Das Ganze funktioniert folgendermaßen: CallPage bietet ein Popup-Widget, welches sich wie eine Art Chatbot am rechten Bildschirmrand einordnet. Sobald ein potenzieller Lead dieses Widget klickt, fordert er ein Gespräch mit einem Mitarbeiter an. CallPage verbindet dann innerhalb von einigen wenigen Sekunden den Visitor mit dem nächsten verfügbaren Vertriebler. Auch kann der Websitebesucher sich zu einer von ihm präferierten Uhrzeit zurückrufen lassen. 

Marketer und Vertriebler können vorgefertigte Grafiken auswählen oder eine benutzerdefinierte Aufmachung (mit hauseigenem Branding) wählen, um möglichst viele Visitors zum Anrufen zu bewegen. CallPage bietet Analysefunktionen und eine Google-Analytics-Integration, so dass Unternehmen die KPIs analysieren können.  

Der Vorteil daran: Durch das Telefongespräch erhält der Vertrieb direkt Kontakt mit dem potenziellen Kunden. Die frühe Interaktion hilft dabei, die Bedürfnisse und Bedenken des potenziellen Kunden zu erfahren und auf diese einzugehen. 

Für wen ist CallPage geeignet? 

Für Vertriebler, die früh mit potenziellen Kunden in Kontakt treten wollen und für Marketer, welche die Bedürfnisse der Visitors verstehen wollen. Die Analyse und Follow-Up-Funktionen sorgen dafür, dass die Interaktion aufrechterhalten wird. Mehr Informationen zu CallPage finden Sie hier. 

Calendy  Erleichterte Organisation von Terminen und Projekten 

Calendy reiht sich in die zahlreichen Organisations- und Planungstools der digitalen Welt ein. Was macht also Calendy zu einem interessanten Tool für Marketer und Vertriebler? Nun, Calendy besticht durch sein übersichtliches und nutzerfreundliches Design.

Das allein zeichnet ein Organisationstool nicht aus, doch die Art und Weise wie Calendy aufgebaut ist überzeugt: Calendy kann bis zu 6 Kalender verbinden, lässt sich in die Website einbauen, verfügt über viele Integrationen (z.B. Salesforce, GoToMeeting, Google Chrome) und Meeting Varianten. 

Damit ist gemeint, dass Sie in Calendy alle Arten von Terminen einstellen können: Ein Gespräch unter vier Augen, Gruppencalls (z.B für Webinare), das Buchen von zeitgleichen Gesprächen mit mehreren Teammitgliedern und das Vergeben von Terminen nach Priorität und Teamverfügbarkeit.  

Calendy hat im wesentlichen 3 große Vorteile: Die Übersichtlichkeit, die vielen Integrationsmöglichkeiten und die Flexibilität bei der Termineinrichtung. Das sind die Gründe, warum über 15.000 Kunden auf Calendy setzen. 

Auch wir setzen auf den Einsatz eines Terminbuchungstools (das von HubSpot) und sind begeistert, denn das ewige Terminfindungs-Pingpong entfällt. 

Für wen ist Calendy geeignet? 

Für Unternehmer, Marketer, Vertriebler – quasi für jeden, der all seine Termine in einem Kalender übersichtlich gelistet haben will und seinem Gegenüber eine bequeme Art der Terminfindung bereitstellen möchteDen Link zur Website finden Sie hier. 

Vidyard – Videos als Marketinginstrument im Inbound-Marketing 

Vidyard ist eine Videoplattform, die den strategischen Einsatz von Online-Videos zu Marketing- und Vertriebszwecken ermöglicht. Die Ziele können dabei von Interaktionen bis Kundenbindung reichen. Letzendes geht es darum, möglichst gewinnbringend, Videos einzusetzen, die auf Marketing und Vertrieb einzahlen. Interaktive und personalisierte Videos ermöglichen es, herauszustechen, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten und eine Beziehung aufzubauen. 

Die Use Cases scheinen unbegrenzt: Von Produktvideos mit CTAs, die direkt auf Landing-Pages führen, bis hin zu persönlichen Videos, die direkt per E-Mail verschickt werden, mit Vidyard kann Videomarketing mit all seinen Facetten bestens umgesetzt werden. 

Vidyard bietet Marketern und Vertrieblern verschiedene Einsatzmöglichkeiten: Ob im E-Mail-Marketing, auf Social Media oder als Follow-up-Maßnahme nach einem Erstgespräch, die Einsatzmöglichkeiten von Vidyard sind vielfältig. Vidyard besticht durch ein ganzheitlich sinnvoll aufbereitetes Konzept, bei dem sowohl Einsteiger des Video-Marketings als auch Profis auf ihre Kosten kommen. 

Solch ein Tool einzusetzen, lohnt sich. Denn Videomarketing ist voll im Trend: Ob Webinar, Live-Event oder Erklärvideo, die Anzahl der Unternehmen, die Videos im Marketing verwenden, steigt. Mittlerweile verwenden 85% der Unternehmen Videos im Marketing – gehört Ihres dazu?  

Für wen ist Vidyard geeignet? 

Für jeden, der Videos in seinem Marketing-Mix verwenden will. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Tools sind kongruent mit den Einsatzmöglichkeiten des Formats, Video: Marketing, Vertrieb oder Kundenservice profitieren von dem Einsatz von Videos im digitalen Arbeitsalltag. Falls Sie sich für Vidyard interessieren, klicken Sie hier. 

SnapADDY Fügen Sie Kontakte in Ihr CRM ganz ohne Tipparbeit

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Als Außendienstler lernen Sie zufällig den Geschäftsführer eines Unternehmens kennen, welches sich als heiße Opportunity für Ihren Vertrieb entpuppt. Jetzt gilt es, schnell zu sein. Mit SnapADDY lassen sich solche Kontakte direkt in Ihr CRM eintragen – der SnapADDY CardScanner bietet die Möglichkeit, Visitenkarten zu scannen. Dieser Scan ist an Ihr CRM gekoppelt, so dass die Daten des Kontakts direkt aufgenommen werden oder vorhandene Daten automatisch aktualisiert werden.

Für diejenigen, die digital unterwegs sind, bietet der SnapADDY Grabber einige großartige Möglichkeiten. Sparen Sie wertvolle Zeit (und Nerven) durch das automatische Erfassen von Kontaktdaten aus verschiedenen Datenquellen. E-Mail-Signaturen, Visitenkarten, aus Webseiten, Google Maps oder Business-Netzwerken. Gerade für Vertriebler oder Key-Account-Manager, die intensiv auf Social Media wie LinkedIn und Xing unterwegs sind, lohnt sich das Tool. Denn durch einen Klick auf das App-Symbol neben dem besuchten User-Profil lassen sich die Daten des Social-Media-Kontakts bequem in das CRM einfügen.

Für wen lohnt sich SnapADDY?

Außendienstler, Vertriebler und alle, die auf Kontaktsuche im Netz und den bekannten Social Media Plattformen unterwegs sind, werden mit SnapADDY ein weiteres Tool ihrem Repertoire hinzufügen, dass das Erfassen von heißen Leads erleichtert. Gerade wenn es darum geht, Ihr CRM zu hegen und zu pflegen, ist SnapADDY eine gute Wahl.

Tools unterstützen Marketing und Vertrieb im Arbeitsalltag 

Im Bereich Marketing und Vertrieb kann sich der Einsatz solcher Tools lohnen. Sei es für eine effizientere Arbeitsgestaltungeine verbesserte Leadgenerierung, optimierte Vertriebsprozesse oder die Erhöhung der Closingrate, die Einsatzmöglichkeiten sind so bunt wie die Tool-Landschaft selbst. 

Einige der vorgestellten Tools sind im deutschsprachigen Raum noch recht unbekannt, erfreuen sich aber immer größerer Beliebtheit. Zurecht! Sie wurden entwickelt, um Marketers und Vertrieblern das Leben einfacher zu machen und um spürbare Erfolge zu realisieren. 

Welche Tools genau für Sie sinnvoll sein können und wie diese sich in Ihre Prozesse integrieren lassen, zeigen wir Ihnen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch. 

KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

Christian Retz

Über den Autor

Managing Partner
Der Diplom-Betriebswirt und B.A. International Business Christian Retz legte seine akademischen Grundsteine an der Leeds Metropolitan University und der HNU. In verschiedenen Stationen bei Unternehmen wie Daimler, IBM und T-Systems eignete er sich seine Expertise in den Bereichen strategisches Dienstleitungs-Marketing, Collaboration und IT-gestütztes Innovationsmanagement an. Nach seiner Tätigkeit als eigenständiger Marketingberater verantwortet er seit 2009 bei der divia GmbH als Managing Partner den Geschäftsbereich Digital Business und ist Head of Marketing & IT. Seit 2012 ist er Keynote Speaker und Seminarleiter.