Digitales Marketing, Industrie 4.0, Web 2.0 oder Cloud-Computing – diese Begriffe hat fast jeder schon einmal gehört. Nicht verwunderlich, denn Autoren widmen Ihnen ganze Bücher und Talkshowrunden machen sie zu heiß diskutierten Themen des abendlichen Fernsehprogramms. Als Kernbegriffe der Digitalisierung signalisieren sie einen tiefgreifenden und nachhaltigen Trend. Und eben dieser Trend wirkt sich auch auf unsere Wirtschaft aus, auf alle Branchen, Unternehmen und Abteilungen.

Menschen, die schon jahrelang für ein Unternehmen arbeiten, sehen sich auf einmal mit neuen Arbeitsweisen und hochmoderner Technik konfrontiert und auch für Universitäten und Hochschulen ist „Digitalisierung“ längst kein Fremdwort mehr. Die Anzahl an Studiengängen mit digitalem Fokus steigt kontinuierlich an, Fächer wie Digital Business Management sind keine Seltenheit. Studenten sind für digitale Themen sensibilisiert und erkennen zunehmend ihre Möglichkeiten. Laut einer Studie von Campusjäger, bei der 1000 Studenten zum Thema „Chancen auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft“ befragt wurden, sehen mehr als zwei Drittel die Industrie 4.0 und den digitalen Wandel als zukünftige Chance an.

Doch wie nutzt man die sich im Zuge der Digitalisierung ergebenden Chancen? Letztlich ist jeder Weg individuell. Und anstatt verschiedene Wege zu beschreiben, möchte ich daher meinen eigenen Weg zum Digital Marketing Praktikum kurz und subjektiv skizzieren:

Ich heiße Marcel, bin 22 Jahre alt und studiere Betriebswirtschaftslehre. Aktuell befinde ich mich in den letzten Zügen meines Studiums, meine Thesis ist bereits in Arbeit. Und gerade weil sich mein Studium dem Ende neigt, ist es wichtig für mich gewesen, herauszufinden, wie mein zukünftiger Weg aussehen kann.

Wie der Großteil der Studierenden bin auch ich der Meinung, dass mir die Digitalisierung ausgezeichnete Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt bietet. Wer digitales Know-how vorweisen kann, hat gute Karte in der heutigen und zukünftigen Arbeitswelt. Da sich mein Studiengang aber nur teilweise mit digitalen Themen beschäftigte, war es mir wichtig, anderweitig entsprechendes Wissen zu erlangen. Folglich entschied ich mich für eine Werkstudententätigkeit und machte mich auf die Suche nach einer passenden Stelle: Es sollte ein Unternehmen sein, das digitales Marketing und Beratung kombiniert, zwei aus meiner Sicht sehr spannende Bereiche mit künftiger Relevanz.

Schnell wurde ich auf die divia GmbH aufmerksam, eine auf digitales Marketing in der Branche für Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) spezialisierte Unternehmensberatung mit Sitz in Stuttgart und Berlin.

Der Online-Auftritt verschaffte mir einen ersten, interessanten Eindruck und nach einem erfolgreichen Bewerbungsprozess konnte mein Digital Marketing Praktikum bei der divia GmbH beginnen. Seit März dieses Jahres arbeite ich jetzt als Werkstudent für das Unternehmen und beschäftige mich täglich mit Themen wie Digitalisierung, Cloud-Computing oder Big Data. Zusammen mit meinen Kollegen helfen wir unseren Kunden, Digital Marketing- und Vertriebskonzepte zu erstellen – immer mit Blick auf die neuesten Technologien. Wir begleiten den Kunden von der Analyse bis hin zur Umsetzung, je nach Bedarf. Beraten werden DAX-Konzerne ebenso wie neu gegründete Start-ups. Dabei darf ich bei den unterschiedlichsten Projekten mitwirken. Praktikantenstatus? Fehlanzeige. Als vollwertiges Mitglied des Teams arbeite ich täglich daran, unsere Kunden zufriedenzustellen.

Mein Fazit:

Nach gut drei Monaten fühle ich mich in meiner Entscheidung bestätigt. Digitale Themen bewusst zu einem Teil meines Weges zu machen, hat sich ausgezahlt. Bei der divia GmbH habe ich die Möglichkeit, mein Hochschulwissen anzuwenden und viele neue, wichtige Erfahrungen zu sammeln, gerade in Bezug auf die Digitalisierung der Wirtschaft. Ich freue mich, Teil der divia-Familie zu sein und gespannt, was mich die kommenden Tage, Wochen und Monate noch alles erwartet.

Falls Ihr Fragen zur Bewerbung auf ein Praktikum bei der divia habt oder Euch digitales Marketing generell interessiert, dürft Ihr Euch gerne bei uns melden: info@divia.de.

Und für offene Stellenangebote schaut mal hier oder bewerbt Euch direkt:

Jetzt bewerben 

divia Gmbh

Über den Autor

Beiträge von Gastautoren oder ehemaligen divia Mitarbeitern