Bayern besser als der BVB – zumindest in unserem Facebook Ranking


Der FC Bayern München ist unser Social Media Meister 2012/13

Der FC Bayern München ist Erster, Dortmund Zweiter und Borussia Mönchengladbach landet auf dem dritten Platz. Natürlich wissen wir noch nicht wie die 50. Bundesliga Saison ausgehen wird, aber so sehen die Ergebnisse unseres Social-Media-Rankings der 18 deutschen Fußball-Bundesligisten aus.

Mit unserem kontinuierlich optimierten System vom Social Media Supercup [1] und der Champions League haben wir bei divia die Facebook-Fanpages der 18 deutschen Fußball-Bundesligisten analysiert (Zeitraum 16.07.2012 bis zum 14.08.2012).

Anhand von Content auf der Fanpage, dem Auftritt und der Interaktion mit den Fans erstellten wir ein Ranking aus dem der FC Bayern München mit 94 Punkten als klarer Sieger hervorgeht.  Der FC Bayern München überzeugte uns in allen drei Kategorien und hat auch mit 4.753.188 Fans (Stichtag 14.08.2012) die Nase vorn.

Mit insgesamt 84 Punkten und 1.436.625 Fans landen die Dortmunder auf dem zweiten Platz. Sie überzeugten uns ebenfalls mit der Qualität ihrer Beiträge, der Gestaltung ihrer Fanpage und der Interaktion mit den Fans.

Die Gesamtpunktzahl setzt sich aus den drei unterschiedlich gewichteten Kategorien zusammen. Die Anzahl der Facebook-Likes ist dabei ein Faktor, hat aber nur bedingt Einfluss auf dieses Ranking. Dies zeigt, dass viele Sympathisanten nicht unbedingt mit einem durchdachten und überzeugenden Online-Auftritt einhergehen müssen.

Nur so ist es zu erklären, dass Borussia Mönchengladbach mit seinen 180.976 Fans aber 77 Punkten auf dem dritten Platz landet und sich der FC Schalke 04 mit 578.798 Fans, aber nur 57 Punkten im Mittelfeld auf Platz neun einfindet.

Sehr überraschend, wie wir finden, ist der Mittelfeldplatz (Rang 7) von Fortuna Düsseldorf mit 61 Punkten und 120.609 „Gefällt mir“-Klicks.

Der VfL Wolfsburg muss mit nur 30 erreichten Punkten in unserem Ranking dringend an seinem Facebook-Auftritt arbeiten. Zusammen mit dem 1. FSV Mainz 05  müssten sie unserem Ranking zufolge direkt in die 2. (Social Media) Bundesliga absteigen.


[1] hier analysierten wir neben Facebook auch Twitter

 

Kategorien: Ranking und Social Media.

Trackbacks

  1. [...] “Divia” konnte der deutsche Rekordmeister mit  großem Abstand gewinnen (Quelle: http://www.divia.de). Mit 4.753.188 Millionen Facebook-Fans hat der FC Bayern mehr als alle 17 anderen Bundesligaclubs [...]

  2. [...] Bayern besser als der BVB – zumindest in unserem Facebook Ranking [...]

  3. [...] Lesern haben wir auch noch weitere Sport Social-Media Rankings in unserem Repertoire: Supercup ; Fussball-Bundesliga; [...]

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>